glaube-bibel-religion.com

Überprüfe alles mit der Bibel

Auf Jesus vertrauen

Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun (Johannes 15:5).

Obwohl Jesus gesagt hat "Ohne mich könnt ihr nichts tun.", meinen viele Christen, das ihr geistiges Wachstum von eigenen Leistungen bestimmt wird. Sie vertrauen zwar darauf, das Jesus ihnen ihre Sünden vergibt und dies jeden Tag, doch wenn es um alltägliche Dinge im Leben geht, nehmen sie alles selber in die Hand.

Wo bleibt dabei das Vertrauen auf unseren Herrn Jesus?

Wer auf Jesus nur vertraut wenn es um das Sündenvergeben geht und bei den anderen täglichen Dingen versucht durch sein eigenes Streben ohne Jesus geistig zu wachsen, wird letztendlich scheitern. Als Jesus erklärte, daß wir ohne ihn nichts tun können, meinte er es auch so. Er sprach davon, das wir in ihm bleiben sollten. Das heißt, das wir uns jeden Tag aufs Neue seiner Führung unterstellen, mitten im Getriebe des Alltags. Öffnen wir unser Herz und unser Ohr indem wir in alltäglichen Dingen auf ihn hören und seinen Willen erkennen.

Jesus Christus will nicht nur am Anfang oder am Ende unseres Lebens bei uns sein, nein, er möchte Teil unseres Lebens sein - sozusagen auf Schritt und Tritt. Eines solche Gemeinschaft mit Jesus zu haben führt dazu, das wir ähnliche Worte über Jesus äußern wie es David über seinen Gott (JHWH) aussprach:

"Er ist mir nahe, das ist mir immer bewußt. Er steht mir zur Seite, darum fühle ich mich sicher." (Psalm 16:8)

Ja! Lassen wir uns von Jesus täglich führen indem wir bildlich gesprochen, uns wie ein kleines Kind an seine Hand klammern.


Zurück zu den Bibelstudien